King of the lake 2021

Mit etwas Glück konnte ich auch heuer wieder einen der heißbegehrten Startplätze (für Einzelstarter wurden heuer erstmals verlost)  beim KOTL ergattern und diesmal in der Rennrad-Klasse ohne Auflieger am 18.9.2021 um 15:00 bei – wie schon die beiden Jahre zuvor – perfektem Wetter von der Startrampe rollen.

Der Kampf gegen die Uhr, den Wind und die Beine war diesmal nach ziemlich genau 1h 15min mit einem Schnitt von 37,8 km/h beendet.

Fazit: wie erwartet langsamer als im Vorjahr auf dem Zeitfahrrad, aber durchaus besser als erhofft/erwartet……2500 Kilometer in den Beinen sind nicht unbedingt beste Voraussetzungen für Topform.

Die Veranstaltung war wie die Jahre zuvor top organisiert und ist nicht umsonst eines der Highlights im Rennradkalender.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.