Mondseemarathon 200 km, 3.000 hm Peter Waldner

Mir ist es über die Postalm bis zum Hallstättersee gut gegangen. Dann fingen die Krämpfe bei beiden Oberschenkeln an. Beim Weißenbachtal mußte ich bergab 10 Minuten stehen bleiben. Ich hatte mir das Rennen nicht richtig eingeteilt – man lernt nicht aus. An der letzten Labstelle hätte ich 2 frische Füße gebraucht. Ich kämpfte die letzten 60 km, trotz Krämpfe, dass ich das Rennen fertig fahren konnte.

Bei unglaublichen 39 Grad waren 426 Starter, davon erreichten 350 das Ziel. Nächstes Jahr werde ich den Mondseemarathon die Zähne zeigen und mich zeit- und rangmäßig verbessern.

Gleichzeit wurden die Österreichische Staatsmeisterschaften mit den Profis abgehalten. Diese fuhren die gleiche Strecke wie wir.

Siegerzeit Hobby: 5 Std.27 Min.  Schnitt 36,7 kmh

Meine Zeit:            7 Std.34 Min.  Schnitt 26,4 kmh AK 87. Rang, gesamt 262.

Profis:  Sieger Patrick Konrad  4 Std. 55 Min.  Schnitt 40,6 kmh

13.Rang Ricardo Zoidl, 5 Std.9 Min. Schnitt 38,8 kmh

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.