600er Brevet

Am Sa. 19. Mai standen wieder an die 70 Teilnehmer beim 600er Brevet in Haid am Start.
Pünktlich um 7 Uhr ließ unser Brevet- Präsident Jung Ferdinand die Meute los.
Die ersten 20km ging es entlang der Donau bis St.Georgen an der Gusen. Von da weg ging es dann ins Mühlviertel überwiegend bergauf und es dauerte nicht lange, bis am ersten steileren Anstieg das Tempo verschäft wurde und die bis dahin noch sehr große Gruppe geteilt wurde.

In einer 10- Mann Gruppe ging es weiter. Nördlich von Schrems erwartete uns bei km 148 die erste Labestelle.
Gut gestärkt fuhren wir nahe der tschechischen Grenze weiter Richtung Osten. In Tulln schwenkten wir Richtung Süden und der nervige Gegenwind hatte endlich eine Ende.

Bei km 317 legten wir in Micheldorf einen kurzen Stop ein, um uns für die Nacht vorzubereiten. Mit Anbruch der Dämmerung erreichten wir die Göstlinger Alpen, wo noch einige längere Anstiege auf uns warteten. Kurz vor Mariazell machten sich die Strapazen bei einigen Kollegen bemerkbar und unsere Gruppe verkleinterte sich auf 6 Mann.

Wir schon beim 400er letzte Woche, hat auch diesesmal unsere Gruppe sehr gut zusammen gearbeitet. So konnte das Tempo vom Start bis ins Ziel hoch gehalten werden. Um 3:57 Uhr erreichten wir ziemlich müde zu sechst das Ziel in Haid.

Daten:
600km, 5700 Höhenmeter
Nettofahrzeit 18 Std. 46 Min.
Schnitt 32 km/h

Willi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.